Wo finde ich sichere Ayurveda Produkte

Wo finde ich sichere Ayurveda Produkte?

„Hauptsache billig“ erweist sich beim Kauf meist als gefährlicher Trugschluss. Vor allem, wenn es sich um Körperpflegeprodukte, Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel dreht. Das Motto vieler Unternehmen ist wie ein Mantra, das sie stetig wiederholen: „Der Profit heiligt die Mittel, der Profit heiligt die Mittel …!“

Wenn man will, lässt sich alles logisch und schlüssig begründen, nicht wahr? Auch, weshalb manchen Produkten billige Chemie und Zusatzstoffe oder Naturersatzstoffe (mit komplizierten Bezeichnungen) beigemischt werden „müssen“. Dafür lässt sich das einte Produkte viel günstiger verkaufen als das andere Produkt. Nicht einzusehen, weshalb ich das teurere Produkt kaufen soll, wenn doch das andere Produkt weniger kostet und der Beschreibung nach offensichtlich ebenso effektiv ist.

So denkt möglicherweise mancher unaufgeklärte Verbraucher und schadet sich damit selbst am meisten. Betroffen sind vor allem Kosmetikartikel und Nahrungsergänzungsmittel. Das Erfinden reisserischer und witziger Werbesprüche hat eine riesige Lobby. Der Kunde ist verwirrt; lässt sich möglicherweise von falschen Versprechungen leiten und tappt zum eigenen Nachteil in die Billigpreis-Falle. Die suggerierte zu erwartende Wirkung bleibt teilweise/vollständig aus oder Zusatzstoffe/Giftstoffe schaden der Gesundheit.

Werden ayurvedische Erzeugnisse zu Niedrigstpreisen vertrieben, ist das sicherlich verlockend. Billig oder teuer – beides wird unter derselben Bezeichnung (in diesem Beitrag soll für alle Beispiele „Ashwagandha“ herhalten) geführt. Bleibt die Wirkung aus, sehen viele sich bestätigt, dass das natürliche Mittel wirkungslos bleibt bzw. dass der Ayurveda auch nur auf das schnelle Geld aus ist.

Ein tragischer Irrtum – nicht nur im Hinblick auf die starke gesundheitsfördernde/heilende Wirkung ayurvedischer Produkte. Die Natur hatte schon immer für alles eine Lösung, was sich bis heute nicht geändert hat.

Die Natur und damit das Universum irren nie!

Es kommt nur darauf an, was echte (und nicht selbsternannte) Experten daraus machen und wie sie es vermitteln.

Zusatzstoffe und Giftstoffe haben in sicheren Ayurveda Produkten nichts zu suchen

Zusatzstoffe
Zusatzstoffe – nein Danke!

Schon vor Jahrtausenden dienten natürliche Wirkstoffe der Verbesserung und Heilung gesundheitlicher Störungen. Der Ayurveda mit seinem mehr als 5‘000 Jahre alten Heilwissen kennt keine unnützen Stoffe (in der Natur hat alles einen Sinn). Zudem weiss man (sogar jedes Kind weiss das), dass Gifte der Gesundheit schaden. Zusatzstoffe waren und sind natürlicherweise für uns nicht vorgesehen. Daher sind Zusatzstoffe auch in der industriellen Produktion völlig unnötig. Sie werden vielen Erzeugnissen zum schnelleren Erreichen der Verpackungsenge und damit Einsparen teurerer Bestandteile zugesetzt. Für den Verbraucher hat man dafür überaus schlüssige Erklärungen, die einer kritischen Prüfung jedoch nur selten standhalten.

Kluge Heiler, wie etwa Hildegard von Bingen, wussten, welche Naturheilmittel nötig waren, um Menschen zu helfen. Mitunter wurden auch mehrere mit synergetischem Effekt verabreicht, d.h. sie verstärkten und unterstützten sich gegenseitig in ihrer Wirkung (Entourage-Effekt). Einer solchen Vorgehensweise lag aber echtes Expertenwissen zugrunde.

Die Zugabe billigster Ersatz-/Zusatzstoffe ist ein No-Go und hat in hochwirksamen natürlichen Heilmitteln und auch in Nahrungsmittel nichts zu suchen. Manche Füllmittel können sogar allergen wirken und wir alle wissen, dass die Zahl der Allergien in den vergangenen Jahren massiv zugenommen hat. Die Natur braucht keine menschliche Nachhilfe, denn sie kann es von vornherein viel besser! Wir Menschen brauchen die Natur, die Natur aber nicht uns!

Am folgenden Beispiel „Ashwagandha“ wird deutlich, weshalb „teurer“ nicht unbedingt „teurer“ ist und weshalb billig ganz schön teuer werden kann:

Beispiel Ashwagandha

Am Beispiel Ashwagandha, das wir vom Ayurveda Paradies unter der Bezeichnung „Ashwagandha KSM-66“ stolz als weltbestes Ashwagandha und Multitalent bezeichnen, möchten wir Ihnen deutlich machen, weshalb „billig“ nichts mit „gut und wirkungsvoll“ zu tun hat.

Die Wirkung von Ashwagandha im Ayurveda

  • Stärkung der körperlichen Widerstandskräfte gegen Erkrankungen
  • Revitalisierung des geschwächten Organismus
  • Schutz vor vorzeitiger Alterung bzw. Steigerung der Langlebigkeit

Damit erreicht Ashwagandha den Status des „Rasayana“ oder auch „Adaptogenes“. Frei übersetzt besitzt Ashwagandha Superkräfte, die zudem Asthma, Bronchitis, Arthritis, Stress, Schlafstörungen, nervöser Erschöpfung und Hauterkrankungen einiges entgegenzusetzen haben. Naturmediziner empfehlen es als ein Mittel, „das jeder Mensch sein Leben lang supplementieren sollte“. Viele sind diesem Rat bisher gefolgt. Auf diese Weise wirkt aber nur der 100 % natürliche Extrakt aus der Wurzel, welche sich in ökologisch einwandfreier Erde ausbreiten kann.

Vitamine und andere Zusatzstoffe verwässern die mögliche starke Wirkung von Ashwagandha – auch „Schlafbeere“ genannt. Nur allzu gern werden von einigen Herstellern billige Vitamine und Füllstoffe hinzugesetzt, um die Menge  und damit den Geldfluss zu vergrössern. Das Ausgangsprodukt wird „gestreckt“. Der Kunde liest nur „500 mg“ und spart sich das ausführliche Erkunden der echten Zusammensetzung. Dabei entgeht ihm möglicherweise, dass im Billigprodukt nur 200 mg echter Extrakt und 300 mg Vitamine und andere Zusatzstoffe enthalten sind, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Hauptsache billig, nicht wahr?

Ashwagandha-Extrakt (kein Wurzelextrakt!) ist ja immerhin auch enthalten. Aufgrund des niedrigen Gehaltes an echtem Extrakt verzögert sich die Wirkung oder bleibt gänzlich aus. Dabei entgeht dem vermeintlichen Sparfuchs aber, dass die Wirkung sich hinauszögert und er umso mehr von der billigen Alternative benötigt. Letztendlich gibt er genau aus diesem Grund mehr Geld aus, als er denkt. Wirklich sparen lässt sich auf diese Weise nur an der Gesundheit. Denn: Was weniger wirkungsvoll ist, braucht länger und grössere Mengen, um etwas Positives zu bewirken. Letztendlich spült genau dieses mehr als schlaue Vorgehen dem Hersteller/Verkäufer mehr Geld in die Kassen und der Verbraucher leidet weiter oder sogar noch mehr.

Im Ayurveda Onlineshop unseres Ayurveda Paradieses bieten wir den natürlichen Ashwagandha-Wurzel-Extrakt mit 500 mg Extrakt in jeder Kapsel – ohne Zusatzstoffe. Wie wirksam es wirklich ist, lesen Sie in der Produktbeschreibung. Daher unser Rat: Sparen Sie nicht am falschen Ende – Ihrer Gesundheit und Ihrem Budget zuliebe! Letztendlich ist diese Vorgehensweise die günstiger Variante, sowohl ihr Budget als auch Ihre Gesundheit betreffend.

Der Naturhype – ich will auch dabei sein!

Um es deutlich zu sagen: industriell hergestellte und mit billigster Chemie sowie Zusatzstoffen „angereicherte“ Produkte, verfehlen in den allermeisten Fällen die starke Wirkung – sowohl im Bereich der Lebensmittel als auch der Nahrungsergänzungsmittel und natürlichen Kosmetik (Naturkosmetik). Diese Vorgehensweise dient allein der Geldvermehrung und ist völlig unnötig.

Die meisten Unternehmen, die günstige bis billige Nahrungsergänzungsmittel oder andere Produkte vertreiben, erkennen das Potenzial des derzeit herrschenden Naturhypes dahingehend, dass bedürftige Menschen bereit sind, viel Geld auszugeben, um sich und ihre Gesundheit voranzubringen und zu erhalten. Deren Enttäuschung ist riesig, wenn sie merken, dass die mit grossem Tam-Tam angepriesenen Mittel wirkungsarm/-los bleiben. Entrüstet wenden sie sich ab und den chemischen Produkten der Schulmedizin wieder zu – möglicherweise ohne Chance, je wieder richtig gesund und energiegeladen ihr Leben bestreiten zu können.

All das ist den sogenannten „schwarzen Schafen“ der Branche zu verdanken (von denen es leider immer noch zu viele gibt), die die Verbraucher mit ihren niedrigpreisigen Erzeugnissen täuschen und damit enttäuschen. Sie interessieren sich wenig bis gar nicht für Aufzucht, Ernte und Qualität der Pflanzen oder für die Rahmenbedingungen der Mitarbeiter. Einzig und allein das Plus der jährlichen Wachstumsrate und der Kontostand sind von Bedeutung für sie.

Mit rücksichtsvollen Herstellungsverfahren, die Wirkung unnötiger Füllstoffe (Giftstoffe, Zusatzstoffe) und die damit verbundene Verträglichkeit beschäftigen sich viele Unternehmen nur, wenn aufgrund vieler Verbraucherbeschwerden Handlungsbedarf besteht. Meist erfüllen sie knapp die gesetzlichen Vorschriften, mehr aber auch nicht.

Lieber Leser, das kann nicht Ihr Wille sein

Verbraucher werden immer wieder getäuscht. Die Werbung verspricht schier Unglaubliches und man könnte meinen, es existieren nur noch gesunde und glückliche Menschen, wenn sie sich für Produkt xy entscheiden. Lassen Sie sich nicht blenden. Unsere Bitte (Ihrer Gesundheit und der Natur zuliebe): Verzichten Sie auf Billigprodukte, die Sie letztendlich die Gesundheit und mehr Geld kosten, als sie eigentlich dafür ausgeben wollten!

Die Natur braucht keine Zusatzstoffe und hat dennoch für jeden die passende Lösung!

Diese Voraussetzung sollte helfen, sich die Prioritäten vor Augen zu führen. Wir erinnern an unser Beispiel: Während Sie von einem hochwertigen Ashwagandha-Produkt, wie etwa unser hervorragendes KSM-66, nur 2 Kapseln pro Tage benötigen (1 morgens, 1 abends) und damit je 500 mg hochpotenten Wirkstoff aufnehmen, liefert ein gestrecktes Produkt möglicherweise nur 200 mg reinen Wurzelextrakt. Hier steigert sich Ihre Tagesdosis von 1‘000 mg Ashwagandha-Wurzelextrakt auf mindestens 5 Kapseln (statt 2 beim Qualitätsprodukt). Rechnen Sie selbst einmal hoch, wieviel Schweizer Franken Sie letztendlich berappen müssten, um eine vergleichbare Wirkung mit unserem Erzeugnis (frei von Zusatzstoffen) zu erreichen.

Gesundheitsprobleme hausgemacht

Wir vom Ayurveda Paradies möchten Ihnen ein noch ein wenig deutlicher die Gründe der Industrie vor Augen führen. Aus diesem Grund ist in diesem Beitrag nicht nur von Nahrungsergänzungsmitteln die Rede. Vergiftungen finden auch über die Haut statt. Nicht alle Hersteller sind so „human“ und setzen ihren Produkten lediglich Vitamine oder Mineralstoffe hinzu, um sie zu strecken oder besser verkäuflich zu machen. Beim Thema „Kosmetikartikel“ haben wir alle schon gehört, dass viele von ihnen – vor allem Hautcremes – Mineralöl enthalten. Der Grund: Das macht sie preiswert und sichert eine lange Haltbarkeit.

Mineralöle – gewonnen aus Erdöl – enthalten mitunter MOAH (Mineral Oil Aromatikc Hydrocarbon = aromatische Kohlenwasserstoffe aus Mineralölen) und MOSH (Mineral Oil Saturated Hydrocarbons = gesättigte Kohlenwasserstoffe aus Mineralölen). Diese beiden Gruppen chemischer Verbindungen stehen laut EFSA (europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) in Verdacht, Krebs auslösen zu können und das Erbgut zu schädigen (ausführliche Berichte hierzu finden Sie im Internet). Dennoch sind Mineralöle in der Kosmetikherstellung nicht verboten. Auch dies ist nur ein Beispiel von unzähligen.

Zusatzstoffe – was Zusatzstoffe/Giftstoffe im Körper anrichten, wird leicht nachvollziehbar, wenn wir als Basis die Natur zugrunde legen. Sie kennt keine Fabriken, die Künstliches – wie etwa Süssstoffe – herstellen oder Fette härten. Unsere Organismen können solche Bestandteile nicht verwerten und lagern sie im Körper als Ama (Abfallprodukt, Schlacke) ab. Je nach Dosha (Vata, Pitta, Kapha) treten mit der Zeit gesundheitliche Störungen auf, wie etwa Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Übersäuerung, Verdauungsprobleme, Pilze, Parasiten und Schlimmeres. Wird rechtzeitig mit ayurvedischen Massnahmen und einer gesunden, naturbasierten Lebensweise gegengesteuert, sind diese Störungen schnell Geschichte. Die Schulmedizin zeigt sich hier leider nur allzu häufig als falscher Ansprechpartner, weil sie vorwiegend auf Symptome reagiert (Salbe gegen Pilz, Basenpulver gegen Übersäuerung usw.). Die Ursachen werden selten erkannt und daher auch nicht behoben.

Guter Rat ist gar nicht teuer!

Wir vom Ayurveda Paradies folgen einer Mission: Wir entwickeln und vertreiben ausschliesslich hochwertige Qualitätsprodukte, deren klare und transparente Lieferkette für jeden nachvollziehbar ist. Dazu gehört auch ein gerechtes Einkommen für alle Beteiligten – vom Bauern/Hersteller bis zum Einzelhändler. Dieser Grundsatz hat zur Folge, dass wir knapp, aber fair kalkulieren. Wir gewähren weder Skonti noch Rabatte, denn der finanzielle Spielraum ist aus den genannten Gründen bewegt sich in einem sehr engen Rahmen. Mögliche Preisnachlässe sind nur für Abverkäufe vorgesehen.

Wir bieten Ihnen natürliche und hochwertige ayurvedische Produkte zu fairen Preisen.

Sämtliche unserer Produkte kommen ohne Zusatzstoffe aus. Wir sind der Meinung, dass das, was uns die Natur zugutekommen lässt, ausreicht und nicht durch Menschenhand angereichert werden muss. Für uns ist klar: für beide Parteien entsteht auf diese Weise eine Win-win-Situation, von der alle profitieren.

Bleiben/werden Sie gesund! Das allein treibt uns an. Mit allen Mitteln, die die Natur zu bieten hat, versuchen wir, zur Erhaltung und zum Schutz Ihrer Gesundheit und damit zu unser aller Wohlergehen zu beizutragen. Das ist letztendlich auch der beste Schutz für Mutter Natur.

Kostenloser, guter Rat für sichere Ayurveda Produkte

  • Seien Sie ein anspruchsvoller und kritischer Kunde, der nicht so schnell zufriedenzustellen ist!
  • Verzichten Sie stets auf Künstliches! Unser Körper kann nämlich nicht damit umgehen!
  • Setzen Sie auf die Naturkraft
  • Lesen Sie die auf Verpackungen stets ausführlich die Liste der Inhaltsstoffe.
  • Lassen Sie sich nicht von Bezeichnungen abschrecken, die Sie nicht verstehen!
  • Recherchieren und vergleichen Sie!
  • Kaufen Sie am besten nur Ökologisches und Natürliches – ohne Zusatz- oder Giftstoffe!
  • Lesen Sie auch die Bewertungen im Internet und achten Sie dabei nicht nur auf die Zahl der Sterne! Mancher Käufer störte sich nur an der Verpackung, war aber mit dem Produkt zufrieden. Andere fanden die Verpackung toll und gaben die volle Punktzahl, obwohl das Produkt zu wünschen übrig liess. Achten Sie dabei stets auf verifizierte Verkäufe (einige Hersteller/Händler verfassen gern eigene Bestbewertungen und lassen ihrer Fantasie dabei freien Lauf)!
  • Zeigen Sie sich kritisch, wenn ein Hersteller/Händler ausschliesslich Bestbewertungen aufweist! Niemand erhält immer nur die volle Sternzahl.
  • Nehmen Sie im Zweifelsfall Kontakt zum Hersteller (Hotline oder E-Mail) aufund lassen Sie sich nicht durch lange Wartezeiten abschrecken! Es geht immerhin um Ihre Gesundheit. Bleiben Sie beharrlich, bis all Ihre Fragen beantwortet bzw. Zweifel ausgeräumt wurden.
  • Je mehr Menschen nicht mehr bereit sind, sich vergiften zu lassen, umso eher sehen sich die Hersteller zum Umdenken und Reagieren gezwungen. Zeigen Sie sich daher stets hartnäckig!
  • Tappen Sie nicht in die Billigpreisfalle! Es hat immer einen Grund, weshalb das Produkt von Hersteller X so viel billiger ist als das von Hersteller Y! Kein Unternehmen hat etwas zu verschenken.
  • Vergessen Sie nicht, dass falsche Sparsamkeit Sie die Gesundheit kosten kann (dann wird’s erst richtig teuer – im schlimmsten Fall für den Rest Ihres Lebens).
  • Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen, auch wenn das Gehörte/Gelesene noch so klug und schlüssig klingt!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

×