Ayurveda Corona und dein Immunsystem

Ayurveda und Corona – stärke dein Immunsystem!




Die nachfolgenden Empfehlungen dienen als zusätzliche Empfehlung zur Stärkung deines Immunsystems und stehen nicht im Widerspruch zu den aktuellen behördlichen Vorgaben und können einfach und unkompliziert umgesetzt werden.

Schleimhaut-Pflege

Integriere die Schleimhaut-Pflege in deine Morgenroutine. Ayurveda empfiehlt dafür vor allem Öl-Ziehen und Nasen-Ölen um Mund-, Rachen- und Atemwege zu reinigen und um die Schleimhäute zu feucht, geschmeidig und intakt zu halten.

Weitere Empfehlungen findest du auch von Prof. Dr. Gupta und Petra Eich-Mylo online zum nachlesen

Die Morgenroutine nach dem Aufstehen

  1. zwei Gläser heisses Wasser trinken (lass die Zitrone weg..)
  2. Zungenschaben mit einem Zungenschaber
  3. Öl ziehen mit Sesamöl
  4. Nasenspülung mit lauwarmer gesättigter Salzlösung
  5. Nasya Nasentropfen (gerade, wenn du aus dem Haus gehst)
  6. Inhalation mit Ajwain

Dein Immunsystem profitiert von Regelmässigkeit und Rhythmus! Unterstütze deren Abwehrfähigkeit durch die Etablierung der Morgenroutine, frühes aufstehen vor dem Sonnenaufgang, Yoga, Bewegung sowie Meditation. Bettruhe vor 22.00 Uhr, Ruhe und regelmässige Entspannung stärken dein Immunsystem.

Verdauung und Stoffwechsel optimieren

Die Optimierung von Verdauung und Stoffwechsel ist wichtig um den Körper zu entlasten und damit die Entstehung und Ansammlung von Stoffwechsel-Zwischenprodukten zu vermeiden (Ama). Trinke viel heisses Wasser oder Kräutertee (ca. 2 Liter) über den Tag verteilt.

Ernähre dich überwiegend gesund und durch warmes, selbst gekochtes Essen, dass du selber vom Markt eingekauft und mit Liebe zubereitet hast. Achte auf gute Qualität wie biologische Nahrung oder die  integrierte Produktion. Wälze keine Probleme während der Zubereitung deiner Speisen. Lege dein Smartphone oder das Notebook beiseite. Konzentriere dich bewusst auf die natürlichen Lebensmittel. Bedanke dich für die ‘göttlichen Lebensmittel’ die dir die Natur geschenkt hat! Verwende keine Fertiggerichte, Dosen oder vorgekochte, verpackte Industrie-Mahlzeiten!

Sei fröhlich

Ich singe eine fröhliches Lied während dem kochen oder lasse mich von Mantras, indischer Flötenmusik oder klassicher Musik verwöhnen. Gedanken sind nur Gedanken und ich analysiere sie nicht. Dein Intellekt will sich damit stärken! Vertraue nicht blind auf deine Gedanken!

Bereite ich für uns und unsere Freunde fast schon göttliche Speisen her, so konzentriere ich mich am liebsten auf mein tiefes, inneres Sein. Ich verbinde mich mit Heil, Ganzheit und Heiligkeit.

Würze deine Speisen mit Ayurveda Gewürzen. Leicht verdaulich und unter Verwendung von frischen, vegetarischen Lebensmitteln bester Qualität und iss nur dann, wenn du wirklich Hunger hast. Integriere Körper Abwehr unterstüzende Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, Thymian, Oregano, Pfeffer, Nelken, Lorbeer, Basilikum oder auch Petersilie.

Ich empfehle meinen Freunden immer die tägliche Einnahme von Chyavanprash (mit Rohrzucker) oder Chyavanprasam (mit Honig). Ein süsses Mus mit verschiedenen natürlichen Kräutern, dass deine Immunität unterstützt. Es wird im Ayurveda generell als Tonikum zur Stärkung für jung und alt empfohlen.

Auch die Einnahme von ½-1 Teelöffel Kurkuma mit einer Prise Pfeffer in Waldhonig verrührt ist ein bewährtes Ayurveda-Hausmittel bei Entzündungen und Infektionen der Atemwege. Bequemer und richtig gemischt auch als Kurkuma Pfeffer Kapseln und Kurkuma Pippali Kapseln, die du im Ayurveda Paradies bestellen kannst.




Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar