Ich bin damit einverstanden, dass ich das Informationsblatt nur für den Privatgebrauch nutze und nicht weiter gebe oder veröffentliche. (R)

Milch

Botanischer Name: Milch Botanischer Name

Deutscher Name:Milch Deutscher Name

Verschiedene Bezeichnungen:Milch Verschiedene Bezeichnungen

Englischer Name:Milch Englischer Name

Nutzbare Pflanzenstoffe:Milch Nutzbare Pflanzenstoffe

Ayurveda Empfehlungen zum Konsum von Milch und Milchprodukten

Im Ayurveda werden Milch und Milchprodukte wie Ghee und frischer Joghurt als wichtige Bestandteile der Ernährung angesehen. Es gibt jedoch Körperkonstitutionen die Milch und Milchprodukte nicht vertragen. Diese Menschen ändern besser Ihre Ernährung und wechseln auf vegane Ernährung.
Durch den Prozess der Pasteurisierung und Homogenisierung der Milch und Milchprodukte können Bakterien und andere potentiell schädliche Mikroorganismen abgetötet werden. Auch die für eine adäquate Verdauung erforderlichen Enzyme werden zerstört. Wird Milch längere Zeit erhitzt – ca. 15 bis 20 Minuten – werden die in der Milch enthaltenen Enzyme mit Sicherheit vernichtet, was zur Folge hat, dass das darin enthaltene Kalzium sowie weitere Nährstoffe vom Körper nicht aufgenommen (Verstoffwechslung) werden können.

Wenn Milch nur gerade bis zum Siedepunkt erhitzt wird, werden die Enzyme nicht zerstört, und deren Konsum fördert in geringerem Masse die Stärkung von Kapha.

Am besten sollten Sie also biologisch einwandfreie, nicht pasteurisierte Milch w.m. nicht homogenisiert aus geprüften Milchbetrieben konsumieren. Bio Rohmilch direkt vom Bauer zum Beispiel gehört zu diesen Sorten.
Allerdings ist die pasteurisierte Milch (nicht homogenisiert) aus dem Supermarkt und entsprechende Milchprodukte immer noch besser als generell auf den Konsum von Milchprodukten zu verzichten meint die ayurvedische Lehre.

Es gibt Menschen aller 3 Doshas die Milch und deren Produkte nicht gut verdauen können. Magenschmerzen, Kolliken, unreine Haut, Völlegefühl, Ausschlag und andere Symptome waren die Folge.

In einem solchen Fall ist es besser auf vegane Kost umzusteigen. Andere Menschen wiederum verstoffwechseln Milch und Milchprodukte gut, wenn diese nicht in Massen genossen wird. Ca.  100-150ml pro Tag reichen aus wie beispielsweise Ashwagandha warme Bio Milch wie beschrieben mit Muskatnuss, Safran und mit Sharkara oder Jaggery süssen. Dieser Trunk wirkt als ‘Betthupferl’ vor dem einschlafen und sorgt für einen guten Schlaf.

Von Kunden empfohlene Produkte

Neueste ayurveda- und natur-produkte